DO´s & DONT´s in Deutschland

Wie verhält man sich richtig in Deutschland? Hier ein paar wichtige Ratschläge:

DO´s:

  • Schüttel Leuten zur Begrüssung die Hand – es ist unhöflich es nicht zu tun
  • Am Telefon, melde dich mit deinem Namen
  • Wenn dir die Leute kein „Du“ anbieten und sie nicht in deinem Alter sind, sprich sie mit „Sie“ an
  • Lerne eine paar deutsche Wörter / Sätze wie z.B. „Hallo, Danke, Tschüss“ – darüber freut sich Einheimische
  • Zieh´ deine Schuhe aus bevor du eine Wohnung / ein Haus betrittst
  • Und bring deinem Gastgeber Blumen mit, wenn du irgendwo eingeladen bist – keine Lilien (die bringt man zur Beerdigung mit)bevor du trinkst, stosse mit deinem Gegenüber an, sag „Prost“ und schau ihm in die Augen
  • Wünsch´ deinen Freunden einen „Guten Appetit“ bevor ihr euch auf´s Essen stürztgeb´ Trinkgeld (10% im Durchschnitt) – es wird überall erwartet, in Cafés, Bars, Restaurants, etc.Probiere alles was dir an Essen angeboten wird – auch wenn du es nicht magst

 

DONT´s:

  • Komme nicht zu spät, die deutsche Pünktlichkeit ist nicht nur ein Vorurteil
  • Spare dir das „Wie geht´s dir?“ wenn du keine Lust hast auf einen 15 minütigen Vortrag über deren Probleme
  • Spaziere nicht auf Fahrradwegen – dann wirst du weder angebrüllt noch angefahren
  • Benutze die Ampeln – laufe nicht über rot, beachte Verkehrszeichen
  • Auch wenn das Bier in Deutschland ausgezeichnet ist, betrinke dich nicht in der Öffentlichkeit – da runzeln die meisten Deutschen die Stirn
  • Iss´ nicht mit den Händen – das ist (fast) allen Restaurants unangebracht  Schmeiss keine (Wasser-) Flaschen in den Müll – dann verlierst du 25ct.